top of page
  • Sina Mertens

Hanf und Baumwolle vereint

Nachhaltige Garninnovation von Spinnerei Gebr. Otto auf der Techtextil 2024, die Nachhaltigkeitsstandards gerecht wird


Die Spinnerei Gebr. Otto tüftelt laut textile-network  an einer neuen Mischung aus Bio-Baumwolle und nativem Hanf aus Deutschland. „An sich gibt es Fasern aus Hanf schon lange“, erklärt Andreas Merkel im Beitrag von textile-network „Die Faser ist etwas gröber und ‚störrischer‘ als Baumwolle.“


Mit einem neuen Aufschlussverfahren – vorgenommen durch einen regionalen Partner – kann Otto den Hanf nun mit langstapeliger Bio-Baumwolle verspinnen. „Wir konnten gute Garnwerte erreichen und haben auf der Techtextil verschiedene Anfragen zur Bemusterung bekommen.“


Eingesetzt wird die neue Hanf-Baumwoll-Mischung für Gestricke genauso wie Gewebe oder im Sockenbereich.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page