• Clara Baier

BMBF CLIENT II Verbundvorhaben kendyrTEX: digitaler Kick-Off am 15.07.2021

Das internationale F&E-Verbundprojekt kendyrTEX – Wiederinkulturnahme versalzener Ackerstandorte Zentralasiens mit angepassten Rohstoffpflanzen (Kendyr) sowie textile Wertschöpfung als Alternative zur Baumwolle startete offiziell zu Beginn des Monats und nimmt nach der gemeinsamen Auftaktbesprechung der beteiligten Partner nun inhaltlich Fahrt auf.


Das Projekt ist in drei übergeordnete Arbeitspakete gegliedert:

  1. ökosystemare Aspekte des Anbaus und Agrartechnologie

  2. textiltechnologische Verarbeitung

  3. Produktentwicklung und Marketing

und involviert insgesamt 14 Partner aus den Bereichen Landwirtschaft, nachhaltige Landnutzung/Landschaftsökologie, Textiltechnik, textile Vermarktung und Nachhaltigkeitsbilanzierung.


In produktiver Atmosphäre wurden Zeitpläne aktualisiert, die nächsten Schritte abgesteckt, Kontakte unter den Partnern geknüpft und Vereinbarungen für das gemeinsame Vorgehen getroffen. Neben dem Projektkonsortium nahm auch ein Vertreter des Projektträgers teil, um über vorhabenspezifische Abläufe zu informieren. Zu den Tagesordnungspunkten zählten darüber hinaus die Herausforderungen eines internationalen Verbundprojekts mit einem hohen Anteil an Feldarbeiten in Zeiten von COVID-19.


Sofern es die globale Situation erlaubt, wird im Oktober dieses Jahres auf den digitalen Auftakt ein persönliches Kick-Off Event vor Ort in Zentralasien folgen.




11 Ansichten0 Kommentare