• Elisabeth van Delden

Zero-Waste: Nachhaltiges Messekonzept entwickelt

Aktualisiert: Sept 1

Am 23. und 24. September 2021 veranstaltet die INNtex Netzwerk Innovation Textil GmbH das FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT. Hierfür haben die Organisator*innen in Kooperation mit Lorenz Kuschnik ein innovatives, nachhaltiges Designkonzept für den Ausstellungsbereich des Forums entwickelt. Hierbei geht es ganz im Sinne der Zero-Waste-Strategie darum, den Einsatz von Materialien zu vermeiden, die nach der Veranstaltung an Wert verlieren oder entsorgt werden müssen. Hierfür wurde eigens ein GreenStandard for Trade Fairs entwickelt, der folgende Ziele definiert:


  • die Materialien sind geliehen und können nach der Messe zurückgegeben werden

  • die Materialien sind unbehandelt

  • die Materialien wurden bereits benutzt

  • ​die Materialien werden durch die Verwendung nicht beschädigt oder abgewertet

  • im Sinne der Design For Recycling Strategie können die verwendeten Ausgangsstoffe mit wenig Aufwand weiterverwendet werden

  • die Materialien werden nach der Veranstaltung einem Nachnutzungskonzept zugeführt


Des Weiteren wird während der Veranstaltungszeit vollständig auf die Herausgabe von kurzlebigen Printerzeugnissen wie Flyern oder Programmheften verzichtet. Nach dem Forum, das am 23.-24. September 2021 stattfindet, werden alle für den Messebau verwendeten Materialien einem gemeinnützigen Nachnutzungskonzept zugeführt und die Aussteller*innen erhalten ein Nachhaltigkeitszertifikat.


Mit diesem innovativen Designkonzept grenzt sich das FTN von konventionellen Messebaukonzepten mit deren Verwendung von Wegwerfmaterialien ab und dient anderen Events als herausragendes Beispiel für nachhaltige Veranstaltungen dienen.


Mehr Informationen zum GreenStandard for Trade Fairs sowie dem FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT gibt es auf der Webseite des FTN: https://www.techtextile-nachhaltigkeit.de/



15 Ansichten0 Kommentare