top of page
  • kaykoelzig

Wandel in der globalen Denkweise entlang der textilen Lieferkette

Vom 6.-7. September 2023 fand in Dresden das Textil-Symposium zum Thema "Verantwortungsvolle Ressourcennutzung in der Textilindustrie" statt. Unter dem Themenschwerpunkt Nature & Textiles war Sachsen-Leinen e.V. mit unserem Vorstandsvorsitzenden Kay Kölzig in einer der Panel Diskussionen vertreten.


Länderfokus der Veranstaltung war Bangladesch. Das Land ist ein wichtiger Produzent von zahlreichen Naturfasern wie Jute, Sisal, Bananen- oder Ananasfasern. Grundsätzlich ist die Naturfaserproduktion in Bangladesch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor - tausende von Bauern, Webern und Handwerkern sind in dieser Branche beschäftigt.


Während des Textilsymposiums teilten die Delegierten aus Bangladesch ihre Erfahrungen und Best Practices in der Naturfaserproduktion mit den anderen Ländervertretern und betonten im Besonderen die Bedeutung von Partnerschaften zwischen den Ländern des globalen Nordens und Südens. Durch eine Vernetzung zwischen Herstellern von innovativen und nachhaltigen Produktanwendungen aus Naturfasern, wie bspw. unsere FUSE Halbzeuge, mit Naturfaserproduzenten in Bangladesch, könnten zukünftig neue innovative Kooperationen geschaffen werden. Hier sind vor allem neue Businessmodelle, wie unsere FUSE GmbH, interessant, die unnötige lange Lieferketten zu verhindern wissen. Die FUSE GmbH sieht zum Beispiel zukünftig die Möglichkeit, Lizenzierung und Produktion der Naturfaserverbundhalbzeuge direkt in Bangladesch, im Land der Rohstoffquelle, aufzubauen.


Durch das Zusammentreffen von Experten mit unterschiedlichem Hintergrund wurden hinsichtlich der verantwortungsvollen Nutzung von Ressourcen im Textilsektor und Aspekte der globalen Gerechtigkeit entscheidende Schlüsselfragen identifiziert, mit deren Hilfe jetzt bessere politische Empfehlungen ausgesprochen werden können. Neben dem konnten neue Forschungsagenden für neu entstandene Institutionen im globalen Norden und im globalen Süden genauer definiert werden. Viele wichtige Schritte also auf dem Weg in eine umweltschonendere und gerechtere Textilindustrie.




60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page