• kaykoelzig

Das FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT findet am 23.-24. September 2021 in Chemnitz statt

Am 23.-24. September 2021 findet das FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT (FTN) in Chemnitz statt. Besucher*innen haben die Möglichkeit, an verschiedenen Veranstaltungen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Innovation und nachwachsende Rohstoffe teilzunehmen sowie im Rahmen der Ausstellermesse neue Kontakte zu knüpfen. Das FTN wird von der INNtex Innovation Netzwerk Textil GmbH organisiert und findet im Carlowitz Congresscenter Chemnitz statt.


Diverse Veranstaltungen und Workshops unter einem Dach

Das FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT (FTN) ist als übergeordnete Plattform konzipiert, die den Rahmen für verschiedene eigenständige Veranstaltungen mit dem gemeinsamen Ziel des Wissenstransfers spannt.


Neben dem eigenen FTN Vortragsprogramm und der Ausstellermesse, finden verschiedene eigenständige Veranstaltungen und Workshops des Innovationsforums BioHilfsstoffe und der Projekte NF-HighTech+ sowie CorTEX am gleichen Veranstaltungsort statt.


Folgende Veranstaltungen können im Rahmen des FTN besucht werden:

  • Biobasierte Faserverbundwerkstoffe für High-Tech-Anwendungen – NF-HighTech+ meets bioFoN

  • Wissensforum im Open-Space-Format und Innovationsforum

  • BioHilfsstoffe – Neue Materialien für die Land-, Tier- und Forstwirtschaft

  • Workshop CorTEX – Nachhaltigkeit bei medizinischen Einwegprodukten

  • FTN – Veranstaltungen:

  • Neue Rohstoffe, neue Anwendungen, neuen Märkte

  • Podiumsdiskussion - Neue Herausforderung: Nachhaltigkeit in der Techtextilwirtschaft


Alle Teilnehmer*innen des FTN können sich außerdem am Abend des ersten Veranstaltungstages auf einen Poetry Slam zum Thema Nachhaltigkeit als kulturellen Beitrag zur Veranstaltung freuen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier: https://www.techtextile-nachhaltigkeit.de/


Innerhalb dieser Veranstaltungen werden fachliche Expert*innen ihr Wissen teilen und zum Dialog untereinander motivieren. Durch die Integration mehrerer selbstständiger Veranstaltungen in einem Forum werden Synergieeffekte genutzt sowie der Netzwerkgedanke branchenübergreifend vorangetrieben. Das verbindende Element zwischen den Veranstaltungen sowie den Teilnehmern sind die Themen Nachhaltigkeit, Innovation und nachwachsende Rohstoffe.


Die Teilnahme an den Fachvorträgen und Workshops sowie der Besuch des Ausstellungsbereichs sind kostenfrei. Zur Einhaltung der Hygiene-Anforderungen ist die Teilnahme vor Ort auf eine maximale Anzahl limitiert. Sichern Sie sich daher hier schnell Ihren Platz über die Webseite.


Ausstellungsbereich für innovative Produkte


Zusätzlich zum inhaltlichen Programm können die Besucher*innen auch den Ausstellungsbereich während der gesamten zwei Tage besuchen. Hier stellen einzelne Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen vor, die innovative Lösungen rund um das Thema Transparenz und Nachhaltigkeit bieten.


Die Aussteller*innen des Forums befassen sich mit:

  • der Gewinnung und Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe,

  • ressourcenschonendem Materialeinsatz und größtmöglicher CO₂-Einsparung,

  • der Kaskaden- & Koppelnutzung von Rohstoffen,

  • der biologischen Abbaubarkeit ihrer Produkte,

  • Kreislaufkonzepten und Design for Recycling,

  • der Ausgestaltung von Nachhaltigkeitskonzepten und nachhaltigen Geschäftsmodellen sowie

  • fairen Produktions- und Arbeitsbedingungen.


Aktuell sind noch wenige Ausstellungsplätze frei. Interessierte Aussteller*innen können sich auf der Webseite über die verschiedenen Stände informieren und anmelden. Beim Ausstellungsbereich geht es nicht nur inhaltlich um Nachhaltigkeit, auch das Designkonzept des Ausstellungsbereichs setzt mit seiner Zero-Waste-Strategie einen neuen Standard für Messekonzepte. Das durchdachte Ausstellungskonzept ermöglicht allen Aussteller*innen die unkomplizierte Präsentation ihrer Produkte. Standgestaltung und -aufbau übernimmt das FTN, sodass ausstellende Unternehmen nur ihre Informationsmaterialien und Exponate mitbringen müssen. Nach dem Forum werden alle für den Messebau verwendeten Materialien einem gemeinnützigen Nachnutzungskonzept zugeführt und die Aussteller*innen erhalten ein Nachhaltigkeitszertifikat.


Alle weiteren Details finden Sie auf der Webseite des FORUM FÜR TECHTEXTILE NACHHALTIGKEIT.


55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen